Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) für Webshop MITTER SAFETY CONSULTING (MSC)

Technische Voraussetzungen für die Teilnahme an MSC-Onlinekursen

Um an Online-Kursen teilnehmen müssen die Teilnehmer:

  • über einen funktionierenden Personal-Computer und eine funktionierende Internetverbindung verfügen
  • einen Internetbrowser installiert haben, der über ein aktuelles Adobe Flash Plugin verfügt 
  • einen Drucker anschliessen können für das Zertifikat nach Abschluss des Kurses 
  • PDF-Dokumente lesen können (möglich mit dem kostenlos erhältlichen Adobe Acrobat Reader 7.0 oder neuer).
Anmeldung, Kauf und Stornierung von Kursen

Alle E-Learning Kurse sind virtuelle Produkte und stehen nach dem Bezahlvorgang Online dem Käufer  zur Verfügung. Die Anmeldung wird den Teilnehmern nach der Buchung per eMail bestätigt. Ist die Teilnehmerzahl begrenzt, werden die Anmeldungen nach Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt. Die Teilnehmer können zwischen einer Bezahlung per Rechnung (nur für validierte Kunden nach einer ersten erfolgreichen Bestellung) sowie PayPal oder Kreditkarte (Visa/Mastercard).
Die Gebühr für die Teilnahme an einem Kurs ist sofort nach Erhalt der Rechnung nach Kauf ohne jeden Abzug fällig. Die Teilnehmer bekommen nur dann Zugang zum eLearning, wenn sie die Kursgebühr vor Kursstart in voller Höhe bezahlt haben (Ausnahme: validierte Kunden per Rechnung).
Unmittelbar nach der Buchung bekommt der Käufer eine Bestätigung bzw. eine Rechnung per eMail zugeschickt. Nach Zahlungseingang bekommt der Käufer eine weitere eMail mit dem Link, über den er den Kurs (oder die Kurse) absolvieren kann.
Über die Möglichkeit einer Stornierung wird im Einzelfall und auf Anfrage entschieden.


Urheberrecht

Das Urheberrecht des eLearnings liegt bei der Veranstalterin. Den Teilnehmern wird ein einfaches, auf ein Jahr begrenztes, aber nicht übertragbares Nutzungsrecht gewährt. Über den persönlichen Gebrauch hinaus sind weder die Veröffentlichung, Vervielfältigung noch die Weitergabe an Dritte gestattet. Desgleichen ist auch das Kopieren oder Veräußern in Seminarkonzepte und -ausschreibungen nicht gestattet.


Haftung und Gewährleistung

Von Vorsatz oder grober Fahrlässigkeit abgesehen, werden die Leistungen, gleich aus welchem Grund, ohne Haftung und ohne Gewähr erbracht. Für Schäden an Eigentum und Gesundheit vor, während oder nach einem Kurs kann keine Haftung übernommen werden. Ein Schulungs- oder Beratungserfolg kann nicht garantiert werden.


Schweigepflicht und Datenschutz

MSC verpflichtet sich, die Daten der Teilnehmer nicht an Dritte weiterzugeben, sowie alle während der Betreuung zur Kenntnis erhaltenen Informationen vertraulich zu behandeln.


Unklarheiten (salvatorische Klausel)

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Vereinbarung unwirksam sein oder werden, so berührt das nicht die Rechtswirksamkeit der übrigen Regelungen beziehungsweise des gesamten Vertrages.
Die unwirksame Bestimmung wird unter Berücksichtigung des angestrebten wirtschaftlichen Zwecks und der gesetzlichen Bestimmungen von den Vertragsparteien geändert oder ergänzt.


Schlussbestimmungen

Diese Bestimmungen können jederzeit aktualisiert  werden.
Der Gerichtsstand ist Zug / Schweiz
Zug, 01.04 .2014    - Ohne Unterschrift gültig
Diese Version ersetzt alle vorhergehenden Versionen.



Warenkorb

Sie haben noch keine Artikel in Ihrem Warenkorb.

In 5 Schritten zum Schulungserfolg!